LiteraturDownloadsImpressum
IMOZ Austria | Aktuelles | Gedankenwelt | Kontakt | Home
Kernthemen

Professionelle Pflege- und Betreuungsqualität

Eine "Gestalt" von Präsenz und Kompetenz.



Pflege- und Betreuungskompetenz bedeutet die Bewohner in ihrer Gesamtheit wahrzunehmen und danach zu handeln.

Es geht darum, den Menschen in seinem Prozess von Krankheit, Verlusten und Heilung zu begleiten und zu verstehen. Dabei ist die entscheidende Frage weniger, was der/die Pflegende tut, sondern vielmehr mit welcher Präsenz er/sie es tut.

Was zählt ist der Augenblick beim Menschen.

 Professionalisierung bezieht sich nicht nur auf das richtige Handeln, sondern vor allem auf das Sein.

Im mäeutischen Pflege- und Betreuungsmodell wird Professionalität deshalb als
"das Vermögen, authentisch und kreativ zu beobachten, zu reagieren und - wenn nötig - zu handeln, und diesen Verhalten anschließend in Worte fassen und begründen zu können." (van der Kooij, 2001)